Beratungsgrundsätze

Wer sind unsere Kunden?
Unsere Kunden sind Unternehmen, die im Bereich Pflege aktiv sind. Dies sind Altenheime, ambulante Pflegedienste, Pflegeheime, Tagespflegen, Einrichtungen des betreutes Wohnen, ambulant betreute Wohngemeinschaften…

Führungszentrierte Beratung
Alle Probleme in einer Einrichtung müssen durch eine Instanz hindurch: die Führung. Darum ist die Arbeit mit den Führungskräften auch der Schlüssel zum Erfolg. Nur da, wo Führungskräfte sich auf Veränderungen einlassen, Selbstreflektionen zulassen und Veränderungen selbst betreiben wollen, kann produktiv neues geschehen. Nur wer selbst vorangehen will, kann sein Team auch mitnehmen.

Ablauf der Beratung
Nach einem ersten Kennenlernen (hierfür berechnen wir eine Pauschale) folgt eine mehrtägige Analyse Ihrer Einrichtung.
In der Analyse versuchen wir herauszufinden, wie der Betrieb “tickt”. Hierbei erheben wir auch einige wenige Kennzahlen. Das Schwergewicht liegt allerdings im Verstehen der konkreten Arbeitsabläufe und Kommunikationswege.
Aus den Ergebnissen der Analyse ergibt sich der konkrete Beratungsbedarf und -aufwand. Hier wird dann auch entschieden, ob, in welchem Umfang und in welchen Bereichen die Einrichtung Hilfestellungen der Unternehmensberatung Pflege in Anspruch nehmen möchte.

Was erwarten wir von unseren Kunden?
Beratung ist immer auch eine persönliche Beziehung. Daher ist sie auch nur in einem Vertrauensverhältnis und gegenseitigem Respekt sinnvoll und hilfreich.
Von unseren Kunden erwarten wir Offenheit für neue Prozesse, die Bereitschaft, Dinge anzugehen und gesellschaftliche Verantwortung vor Ort.

Neugierig geworden?
Was geschieht in der Beratung? Wo setzen wir an? Das passgenaue Vorgehen muss in jedem Einzelfall neu erarbeitet werden. Unsere Erfahrung zeigt uns, dass jede Einrichtung – bei allen Gemeinsamkeiten – anders ist.